Interviews, Texte, Präsentationen

Aktueller Beitrag

Es ist Zeit für einen Paradigmenwechsel - wir müssen etwas tun.

Krisenzeiten - Was tun Sie für Ihre Seele

Tagesgespräch, WDR 5, 11.10.2023


Kriege, Konflikte und globale Krisen sind eine Belastung für unsere seelische Gesundheit. Viele empfinden auch angesichts der aktuellen Lage Angst, Anspannung oder Unsicherheit. Was können wir dagegen tun? Moderation: Ralph Erdenberger.

Woche der Seelische Gesundheit 2023: Interview

 Der Vorsitzende des Aktionsbündnisses klärt auf, warum es gerade jetzt so wichtig, sich mit den eigenen Ängsten auseinanderzusetzen. Was unterscheidet „normale“ Angst von einer Angststörung? Und wie kann die Aktionswoche dabei helfen, in Krisenzeiten einen gesunden Umgang mit unseren Ängsten zu finden? 


Seelische Gesundheit: Zusammen der Angst das Gewicht nehmen

Mi 11.10.2023 | 18:15 | schön + gut

+++ Wie wir im Akutfall wie bei einer Panikattacke sofort Unterstützung bekommen, klären wir mit Dr. med Arno Deister, Vorsitzender des Aktionsbündnisses Seelische Gesundheit 


Woche der Seelische Gesundheit 2023: Interview

 Der Vorsitzende des Aktionsbündnisses klärt auf, warum es gerade jetzt so wichtig, sich mit den eigenen Ängsten auseinanderzusetzen. Was unterscheidet „normale“ Angst von einer Angststörung? Und wie kann die Aktionswoche dabei helfen, in Krisenzeiten einen gesunden Umgang mit unseren Ängsten zu finden? 

“Lernen Sie Menschen kennen, die psychisch erkrankt sind”

Interview mit Arno Deister

Weil Menschen, die psychisch erkranken, häufig nicht nur um ihre Gesundheit, sondern gleichzeitig gegen Unwissen und Diskriminierung in der Gesellschaft kämpfen müssen, veranstaltet das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit seit 15 Jahren rund um den Welttag der Seelischen Gesundheit eine ganze Woche der Seelischen Gesundheit

Wie fühlt sich Depression an?

Beitrag im NDR-Kulturjournal 
Etwa jeder fünfte Erwachsene leidet im Laufe seines Lebens einmal an einer Depression. Allein in Deutschland über fünf Millionen. Doch in der Gesellschaft fehlt es noch immer an Verständnis und Akzeptanz. Viele sehen Depression nicht als ernstzunehmende Krankheit an, sondern glauben, es gehe dabei nur um eine traurige Phase – oder denken, sie betreffe nur Menschen, die schwach und nicht leistungsstark sind.

Die Angst vorm Impfen

Gespräch mit dem Schleswig-Holstein-Magazin
18. März 2021

Regionale Verantwortung und soziale Gerechtigkeit  

Sozialromantik oder wertebasierte Versorgungsgrundsätze? 

Vortrag ackpa-Jahrestagung 2021

Der Einfluss des Geldes

Vortrag Kongress "Die subjektive Seite der Schizophrenie"
Februar 2021

Der Kontrollverlust ist schwer auszuhalten

Interview mit der Frankfurter Rundschau 

Wir sind alle in einem riesigen psychologischen Experiment

Interview mit dem Berliner Tagesspiegel

Interview mit Tageschau 24 zur Corona-Thematik

Internet-Diskussion "Digitaler Salon"

Alexander von Humboldt-Institut für Internet und Gesellschaft am 28. April 2020

Interview mit dem Schleswig-Holstein Magazin zur Corona-Thematik


Personalbemessung und die Frage der Gerechtigkeit 

Beitrag zum Thema Personalbemessung in der Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik